Guten Tag und Willkommen auf unserer Webseite!

Vom 10. April bis 28. Juni 2016

präsentiert Wiegand Sturm seine Fotoausstellung "Lichtmalerei" in der Orangerie Gaschwitz. Er wurde  1952 in Minkwitz (Kreis Zeitz) geboren, absolvierte die Lehre als Werkzeugmacher und später ein Ökonomiestudium an der TH Ilmenau. Seit 1970 beschäftigt sich Wiegand Sturm mit der Fotografie und ist seit 1991 freiberuflich arbeitend, z.B. als Fotoreporter bei der Freien Presse.

"Dem Begriff Fotografie liegen zwei altgriechische Wörter zu Grunde. Photo bedeutet Licht, graphein steht für schreiben, malen und zeichnen. Das habe ich bei diesen Arbeiten sehr wörtlich genommen.
Entgegen der üblichen Herangehensweise, dass ein Foto die Realität meist als Momentaufnahme konkret abbildet, wird hier die Komponente Zeit und Bewegung ins Spiel gebracht. Lange Belichtungszeiten von mehreren Sekunden und eine bewegte Kamera lösen die realen Bilder in abstrakte Formen auf. Fließende Linien und Flächen sowie Spuren von spitzen Lichtern lassen geheimnisvolle Bilder entstehen.
Spannend wird die Sichtung der Fotos, für mich die genussvollste Phase im gesamten Prozess. Hier gilt es die besten Aufnahmen heraus zu suchen, also der letzte kreative Schritt. Verfremdung durch Computertechnik, abgesehen von kleineren Korrekturen, sind bewusst vermieden worden."


Öffnungszeiten:
Montag             9.00 - 18.00 Uhr
Dienstag           9.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch           9.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag       9.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung, Einlass über Klingel "Ausstellung"